Das Geschäftsmodell

Erfahren Sie nun, wie das „The Global Bankroll“ – Geschäftsmodell im einzelnen aufgebaut ist, wie Sie an den Gewinnen partizipieren und wie Sie durch den Aufbau eines Teams weitere lukrative Einkommensmöglichkeiten erschliessen können.

RUNTERSCROLLEN
Um zu verstehen, welches Geschäftsmodell hinter „The Global Bankroll“ steht, muss man sich im Vorfeld ein wenig mit der Materie „Professionelles Casinospiel“ beschäftigen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist professionelles Casinospiel ein legales Busines und Gewinne müssen, wie andere Einnahmen aus Geschäftstätigkeiten auch, versteuert werden. Profispieler spezialisieren sich häufig auf einige wenige Spielvarianten und eignen sich dadurch Fähigkeiten an, welche die vermeintlichen Glücksspiele zu einem skalierbaren und lukrativen Geschäft werden lassen.

Besonders interessant ist dabei das Spiel „Baccarat“, welches durch das Forbes Magazine als das Spiel bezeichnet wird, welches Casino sowohl „lieben“, als auch fürchten. Dieses ist auf die relativ hohen möglichen Einsätze pro gespielter Hand zurückzuführen, welches es den Casinos erlauben in kurzer Zeit sehr hohe Summen zu verdienen, aber eben auch zu verlieren.

Professionelle Spieler, wie z.B. Jason Sample,  sind durch ein geschicktes Bankroll-Management und ihrer Erfahrung in der Lage stetig Gewinne zu erzielen. Dabei ist das Hauptaugenmerk nicht auf einmalige und große, sondern vielmehr auf kleinere, dafür aber stetige Gewinne gerichtet.

Diese Fähigkeiten hat sich „The Global Bankroll“ zur Nutze gemacht und bietet eine einmalige Gelegenheit an den Gewinnen der hauseigenen Profispieler zu partizipieren. Weiterhin bietet „The Global Bankroll“ ein Empfehlungsprogramm an, durch welches Partner weitere lukrative Einnahmen generieren können – dazu später mehr.

Geschäftsmodell „Baccarat“

  • Gespielt wird mit einer Bankroll von 100 Einheiten (z.B. 500,000 USD Bankroll bedeutet der maximale Einsatz ist eine Einheit mit 5,000 USD pro zu spielender Hand)
  • Gespielt wird von Donnerstags bis Sonntag
  • Es wird ein sehr geringes Gewinnziel von 2 Einheiten angestrebt, welches einem Gewinn von 2% entspricht und von Profispielern leicht erreicht wird
  • Die Profispieler werden mit 30% am Gewinn beteiligt, ansonsten werden ihnen keine Gagen bezahlt
Was können Sie als Investor verdienen, bzw. wie werden Sie an den Gewinnen beteiligt?

Jeder Investor erhält pro Spieltag eine Gewinnbeteiligung von 0.3% auf seine Bankroll. Bei vier Spieltagen in der Woche ergibt sich daraus eine wöchentliche Rendite von 1.2%. Ab einem Volumen von $30,000 USD auf der eigenen Bankroll erhöht sich die Rendite auf 0.5% pro Spieltag und damit auf 2% pro Woche.

Ein Beispiel:

$1,000 USD ergeben eine spieltägliche Rendite von $3 oder $12 pro Woche. Dieses entspricht einer Jahresrendite von $652 oder 65,2%!

Wie hoch ist das Mindestinvestment

Die Höhe des Mindestinvestments beläuft sich auf $1,000 USD. Dabei ist zu beachten, dass dieses Geld nach Ablauf der Sperrfrist wieder vollständig aufsbezahlt werden kann.

Die Sperrfrist beläuft sich beim initialen Investment auf 200 Tage. Nach Ablauf dieser, kann sich der Investor entscheiden ob er dieses Geld zurücküberweisen lassen möchte, oder dieses weitere 100 Tage festsetzt. Sollte er sich für ein erneutes Festsetzen entscheiden, so kann er nach Ablauf der 100 Tage wieder entscheiden…

Das Empfehlungsprogramm

Investoren, welche ihre Rendite maximieren wollen werden sich über das Empfehlungsprogramm freuen. Durch den Aufbau eines Investorennetzwerkes lassen sich weitere hochlukrative Einnahmequellen erschliessen.

Der Share & Earn – Matchingbonus

Der Share & Earn Matchingbonus ist ein enorm profitabler Weg die Rendite zu vervielfachen.

Share & Earn Matchingbonus

Investoren profitieren bereits ab dem ersten direkt empfohlenem Investor zusätzlich an dessen Investment. Dazu einige Beispiele.

Beispiel 1:

Ein Investor hat 3 weiteren Investoren das TGB – Business empfohlen. Jeder der 3 Investoren ist mit $1,000 gestartet. Nun erhält der empfehlende Investor weitere 0.05% auf das Gesamtinvestment seiner direkten Partner.

Zusätzlich zu seinen 0.3% auf sein Eigeninvestment, erhält er nun weitere 0.05% auf $3,000, also $1,5 pro Spieltag.


Beispiel 2:

Ein Investor hat 10 weiteren Investoren das TGB – Business empfohlen. Jeder der103 Investoren ist mit $1,000 gestartet. Nun erhält der empfehlende Investor weitere 0.2% auf das Gesamtinvestment seiner direkten Partner.

Zusätzlich zu seinen 0.3% auf sein Eigeninvestment, erhält er nun weitere 0.2% auf $10,000, also $20 pro Spieltag.


Beispiel 3:

Ein Investor hat 20 weiteren Investoren das TGB – Business empfohlen. Jeder der 20 Investoren ist mit $1,000 gestartet. Nun erhält der empfehlende Investor weitere 0.3% auf das Gesamtinvestment seiner direkten Partner.

Zusätzlich zu seinen 0.3% auf sein Eigeninvestment, erhält er nun weitere 0.3% auf $20,000, also $60 pro Spieltag.

Die Pool-Boni

Eine weitere Möglichkeit zu verdienen sind die Pools. Dazu hat TGB die Streamline eingeführt. Sämtliche Neuanmeldungen werden nach dem „First Come“ – „First Serve“ – Prinzip zusätzlich in einer einzigen Linie geführt.
D.h. der ALLES was unter dem eigenen Account in die Bankroll gezahlt wird in die persönlichen Bonuspools einfliessen.

Um Zugriff auf diese Pools zu erhalten sind einige Vorraussetzungen nötig:

Pool 1:    
Eigeninvest: $1000   Direkte Partner: 1   Investitionssumme direkter Partner: $1000   Profit: $0,20 – $10  pro Spieltag

Pool 2:
Eigeninvest: $5000   Direkte Partner: 3   Investitionssumme direkter Partner: $5000   Profit: $5 – $35  pro Spieltag

Pool 3:
Eigeninvest: $5000   Direkte Partner: 5   Investitionssumme direkter Partner: $15000 Profit: $10 – $75  pro Spieltag

Pool 4:
Eigeninvest: $10000  Direkte Partner: 10  Investitionssumme direkter Partner: $35000 Profit: $55 – $300 pro Spieltag

Pool 5:
Eigeninvest: $15000  Direkte Partner: 15 Investitionssumme direkter Partner: $95000 Profit: $85 – $2000 pro Spieltag

Pool 6:
Eigeninvest: $20000  Direkte Partner: 20 Investitionssumme direkter Partner: $180,000  Profit: $250- $5000 pro Spieltag

Gibt es ein Einzahlungslimit?

Die Höhe des persönlichen Investments bzw. die Gesamtanzahl der Investoren an sich ist nicht begrenzt. Jedoch wird es ein Einschreibungsstop geben, sobald die Gesamtsumme aller Investoren die 10 Millionen-Grenze erreicht.

Dann wird es nicht mehr möglich sein, neue Partner zu rekrutieren, die eigene Bankroll aufzustocken oder neue Bankrolls anzulegen. Dieses Vorgehen ist zum einen der Sicherheit von TGB und zum anderen der Langfristigkeit geschuldet.

Das bedeutet auch, das nicht jeder Partner die vollständige Bonusqualifikation erreichen kann. Hier gilt wieder das
„First Come“ – „First Serve“ – Prinzip. Doch ist hier zu bedenken, dass selbst der letzte Partner der sich registrieren darf , sich über mindestens 1.2% Rendite pro Woche freuen darf !

Um zu verstehen, welche Renditemöglichkeiten existieren, schauen Sie sich bitte das folgende Video an:

Den im Video benutzen Kalkulator können Sie HIER herunterladen.

Konnten wir sie für diese lukrative möglichkeit begeistern?

Sind Sie bereit um erfolgreich an diesem Geschäftsmodell zu partizipieren ? Über den untenstehenden Button gelangen Sie zu unserer Step-by-Step Anleitung welche Ihnen zeigt, wie Sie bereits in wenigen Minuten Ihren persönlichen Account erstellen.

Sind Sie bereit mit professionellem Casinospiel zu verdienen?

Arbeiten Sie mit uns